Restaurierung

Bei der Restaurierung spielen verschiedene wichtige Faktoren mit ein auf die man achten sollte.

Grundsätzlich sollte vom Originalbestand so viel wie möglich erhalten werden. Das bedeutet auch, dass gebrochene Scheiben die erhaltenswert sind, nicht einfach neu gemacht und ersetzt werden sollten, sondern statt dessen geklebt und retuschiert werden.

Jedes einzelne Glasstück bedarf daher einer genauen Untersuchung und Begutachtung, um zu entscheiden was, auf welche Art und Weise gemacht werden soll.

Was gemacht werden soll steht unter anderem auch mit dem Vorhandensein und der Art der Schutzverglasung ab, da dadurch ganz andere Ansprüche an Chemie und Mechanik entstehen.

Der Inhaber Rudolf Thomas absolvierte am Frauenhofer Institut für Silikatforschung bei Arbeiten am Kölner Dom eine Ausbildung in Restaurierung, speziell bezogen auf Glas und Glasmalerei, wie nur wenige in Deutschland sie genießen konnten.

Dieses Wissen bereicherte nicht nur ihn selbst sondern das ganze Unternehmen.

Wir als Fachfirma besitzen außerdem nicht nur das theoretische Wissen,sondern auch die praktische Erfahrung, wie man fachgerecht restauriert.